Wild Spartan Jerky
- getrocknetes Fleisch aus Österreich

Egal ob beim Sport, in der Arbeit oder zu Hause: Wild Spartan ist der ideale Fleisch-Snack für jeden Hunger.

Gewinne Kraft durch den hohen, natürlich konzentrierten Proteingehalt und reduziere gleichzeitig den körpereigenen Fettanteil durch den geringen Anteil von Kohlenhydraten und Fett. So geht Snacken!

Low Carb / High Protein

  • hoher Proteinanteil
    (mehr als 50%)

  • kaum Kohlenhydrate
    (weniger als 0,5%)

  • wenig Fett
    (weniger als 5%)

  • wenig Zucker
    (weniger als 0,5%)

  • glutenfrei

  • laktosefrei

  • ohne Geschmacks­verstärker

  • ohne Farbstoffe

Mehr erfahren

Neues bei Wild Spartan

Passend zu unseren Vorsätzen für das neue Jahr haben wir unserem Webshop ein Facelift verpasst. Doch nicht nur am Design wurde gefeilt, auch unsere Versandmodalitäten sind nun wesentlich attraktiver.

So haben wir unsere Versandkosten sowohl für Österreich als auch Deutschland deutlich gesenkt, zudem versenden wir versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 50 €, auch nach Deutschland!

Wir finden, das muss gebührend gefeiert werden, also haben wir uns eine Aktion überlegt, die Euch bei der Einhaltung Eurer Neujahrsvorsätze helfen soll.
In dem folgenden Beitrag möchten wir kurz auf die Geschichte der Herstellung des Trockenfleischs eingehen, an der wir auch unsere Produktentwicklung orientiert haben.

Bei der Produktion des "traditional Jerky" wird das Fleisch zuvor in dünne Scheiben geschnitten und im Anschluss gegart. Viele Hersteller sind dazu übergegangen, klein gehäckselte Fleischteile zu formen und diese zu trocknen. Entgegen des (in der Herstellung günstigeren) "Formfleisch-Trends" haben wir uns für die traditionelle Methode entschieden: unser Rind Hard und Rind Cajun Hard wird in ganze Stücken geschnitten und auf höchstem Niveau getrocknet, alles andere wäre unserer Meinung nach für die Würste!
Der Trend der letzten Jahre geht leider immer mehr in Richtung Quantität vor Qualität, vor allem der Preis bei Lebensmittel spielt hier eine große Rolle, je billiger desto besser. Österreichische Fleischer stehen nun vor dem Problem, immer mehr vom Markt verdrängt zu werden. Man könnte nun meinen, der Handel ebnet den Weg für diese Entwicklung, dieser richtet sich jedoch nur nach der Nachfrage. Durch geschickt verpackte Produkte lässt man sich auch schnell mal täuschen, wie bereits erwähnt ist der Preis in den meisten Fällen kaufentscheidend.